Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Präventionsarbeit ist ein wichtiger Bereich, wenn man mit Kindern und Jugendlichen arbeitet. 
Nichts ist uns so wichtig, wie die Aufgabe die Mitgliedschaft für Kinder bei uns absolut "sicher" vor sexuellen Übergriffen zu gestalten. 
Deshalb haben wir vor einigen Jahren unsere "Präventionsrichtlinien" erarbeitet, die für unsere Arbeit verbindlich sind, und ERWARTEN von jedem erwachsenen Mitarbeiter ein "erweitertes Führungszeugnis", wie es auch in anderen Bereichen der Jugendhilfe und des Bildungswesens für Mitarbeiter erforderlich ist, sofern sie mit Kindern arbeiten. 
Die Führungszeugnisse legen wir und im Mitarbeiterkreis regelmäßig gegenseitig vor - und geben sie auch den Eltern der Gruppenkinder regelmäßig zur Kenntnis (auf Wunsch können dabei persönliche Daten, die nicht für den Inhalt relevant sind, geschwärzt werden). 
Eltern und Kollegen wissen also bei uns: Wir können uns aufeinander verlassen und sind zuverlässig! 

Erweiterte Führungszeugnisse werden von den meisten Städten und Gemeinden kostenlos bestellt, wenn man eine Bescheinigung unserer Pfadfinderschaft vorlegt das dieses Zeugnis für ehrenamtliche Arbeit mit Kindern benötigt wird. Es entstehen dadurch also i.d.R. für Helfer keine weitere Kosten. 
Beispiel eines erw. Führungszeugnisses

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?